Terrassenhölzer in steirischer Gebirgslärche

0357410001370866473.jpg

 

Steirische Gebirgslärche kernfrei eingeschnitten, luftgetrocknet, weitgehend splintfrei,

Flächen gehobelt und Kanten gefast, sauber eingewachsene Äste

 

 

 

 

Terrassenhölzer

Nr. 80.1
Bretter fertig gehobelt und Kanten gefast,                                   35 mm stark, 115 mm breit

Längen (m)

3,00
4,00
5,00

Abstand der Unterlegehölzer ca. 90 cm.

Hinweise zum Bau von Holzterrassen

 

Terrassenhölzer

Nr. 80.2
Bretter fertig gehobelt und Kanten gefast,                                   35 mm stark, 155 mm breit

Längen (m)

3,00
4,00
5,00

Abstand der Unterlegehölzer ca. 100 cm.

Hinweise zum Bau von Holzterrassen

 

Terrassenhölzer

Nr. 80.3
Bretter fertig gehobelt und Kanten gefast,                                   25 mm stark, 110 mm breit

Längen (m)

3,00
4,00

Abstand der Unterlegehölzer ca. 70 cm.

Hinweise zum Bau von Holzterrassen

 

Hölzer für Unterkonstruktion

Nr. 80.4
steirische Gebirgslärche kernfrei eingeschnitten, luftgetrocknet, weitgehend splintfrei, sägerau oder gehobelt. Zusätzlich werden die Lagerhölzer grün kesseldruckimprägniert.

  

Kanthölzer sägerau oder gehobelt und Kanten gefast

 

 
Stärke (mm) Breite (mm) Längen (m)
  45   80  3, 4, 5
  70   70  3, 4, 5
  60   90  3, 4, 5
  80  120  3, 4, 5
 100  100  3, 4, 5

 

Maßnahmen um die natürliche Haltbarkeit Ihrer Lärchenholzterrasse zu erhöhen:
  • Bodenlager kesseldruckimprägnieren oder mit Holzschutzgrund, grundieren.
  • Über Bodenlager Bitumenbahnstreifen aufbringen: Bodenbelag vor Einbau mit Holzschutzgrund grundieren, gut abtrocknen lassen, reinigen, evtl. kleine Harzkristalle leicht überschleifen. Bodenbelag mit Holzöl, farblos oder mit Farbzusatz (vergraut nicht so schnell) ölen.

 

 

 

Weitere Bilder:

Lärchenterrassendielen, auf Sondermaß 25 x 180 mm gehobelt und

verlegt


0136013001393593977.jpg

Terrassenbohlen steirische Gebirgslärche 35 x 155 mm, auf Balkon

verlegt